Professionelles Equipment

An erster Stelle steht beim Bogenschiessen für uns Ihre Sicherheit. Aus diesem Grund schießen wir nur mit einer professionellen Ausrüstung, die dem Standard eines Sportschützen entspricht und ausschließlich von entsprechenden Fachhändlern bezogen wird. Als selbstverständlich gilt die Wartung der Bögen, Sehnen, Pfeile und des Pfeilfangnetzes. 30 Jahre Erfahrung unseres Unternehmens garantieren höchste Sicherheit.

" Das Bogenschiessen ist ein gefährlicher Sport - nicht für den, der schiesst, aber für Alle die drumherumstehen. "

Eigenverantwortwortung und Achtsamkeit der Teilnehmer wird vorrausgesetzt. Eine entsprechende Haftpflichtversicherung der Teilnehmer wird vorrausgesetzt.

Schäden am Equipment, die von den Teilnehmern festgestellt werden, sind den Teamern umgehend zu melden.

Es besteht von uns aus ein Versicherungschutz bis 2 Mio. € für Personen- und Sachschäden, die aus Schäden, die aus unserem zur Verfügung gestellten Equipment entstehen sollten.

Equipment BogenDer Bogen

Geschossen wird mit einem leichten, sportlichen Recurvebogen Typ "Polaris" der Firma Samick, die leider linsolvent wurde und von Sebastian Flute übernommen wurde. Die neuen Bögen vom Typ "Optimo" sind daher baugleich mit dem "Polaris". Es handelt sich auch hier um einen teilbaren Bogen - einen sogenannten "Take-Down-Bogen". Größe und Stärke sind variabel. Dadurch lässt sich der Bogen auch von Ungeübten und Jugendlichen gut beherrschen.

Für den Nachwuchs stehen Kinderbögen zur Verfügung. Jeder Teilnehmer bekommt also einen passenden Bogen.

Die Pfeile

Sie schießen Aluminiumpfeile vom Typ „Blues 1616“ der Firma Easton oder Carbonpfeile „Predator II 800“ der Firma Carbon Express. Die Pfeile sind absolut identisch, das garantiert ein gutes Trefferbild.

EquipmentDas Pfeilfangnetz

Sicherheit wird bei uns groß geschrieben! Eine freistehende Stahlkonstruktion, zwischen der ein eigens für das Bogenschießen gefertigtes Pfeilfangnetz von variabler Länge und einer Höhe von ca. 3m aufgehängt ist, bildet den stabilen Pfeilfang.

Fehlgeschossene Pfeile werden so zuverlässig abgestoppt und ein Höchstmaß an Sicherheit ist gewährleistet.

Armschutz

Dieser Schutz ist aus starkem Leder gefertigt und schützt den Arm, der den Bogen hält. Wird die Bogensehne beim Schuss gelöst, schwingt sie nach vorn und kann den Arm berühren. Um blaue Flecken zu vermeiden, wird dieser Schutz angelegt.

Fingerschutz

Wir fangen das Schiessen immer mit der "blanken" Hand, die den Bogen an der Sehne auszieht, an. Falls Teilnehmer Schmerzen an der Zughand verspüren, werden sie umgehend mit diesem Fingerschutz ausgestattet.